Qualifiziertes Programm zum Trinkwasser-Hygienetechniker

HKLS- und MSR-Installationen für SML
19. Dezember 2018

V.l. Martin Solberger, Christoph Hribernik, Benjamin Ziegler und Daniel Strecker. Foto: Firma Pischulti.

Pischulti gratuliert ganz herzlich!

Die zielorientierte Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist einer der Grundsteine für unseren kontinuierlichen Unternehmenserfolg. Wir gratulieren in diesem Sinne unseren Mitarbeitern zur erfolgreichen Ausbildung zum „Qualifizierten Trinkwasser-Hygienetechniker“. Die drei Module umfassende Ausbildung, welche jeweils mit einer Fachprüfung abgeschlossen werden, beinhaltet neben einer Einführung in die Trinkwasserhygiene die Aneignung von rechtlichem, mikrobiologischem und technischem Fachwissen für die Planung, die Errichtung, den Betrieb und die Instandhaltung von Trinkwasserinstallationen in Gebäuden und vermittelt weiters, wie durch eine entsprechende Dokumentation das Haftungsrisiko und durch hygienegerechte Probenahme und Hygienepläne das Kontaminationsrisiko minimiert werden können.